Schlagwort-Archive: Kloten

EHCB gewinnt gegen Kloten

EHC Biel-Bienne vs. EHC Kloten 4:2 (2:0, 1:2, 1:0)

An diesem Samstag der regulären Saison treffen die Seeländer auf den EHC Kloten. Vor Spielbeginn darf die Bieler Nummer 97 Mathias Joggi eine Ehrung zu seinem 500. Nationalliga A Spiel aus vergangenem Luganospiel entgegennehmen.

Beide Mannschaften gehen stark und mit viel Körpereinsatz aufs Eis. Für Biel ist die Motivation zu einem Sieg genauso hoch, wie für den Tabellenletzten aus Zürich. Nach nur dreieinhalb Minuten Spielzeit trifft Captain Mathieu Tschantré die erste Scheibe ins Klotener Netz. Fey sorgt wenige Augenblicke später fürs 2:0 auf der Anzeigetafel.

Dass die Gegner ihre Reserve jedoch auch noch auspacken können, zeigen sie in Sekundenschnelle nach dem zweiten Dittelsanpfiff: das 2:1 steht. In der 26. Minute gelingt Pouliot erneut ein 2-Punkte Vorsprung. Die Fersenjagd geht weiter und der EHC Kloten kann ein weiteres Tor vor der Pause markieren.

Weder Biel noch Kloten kann im letzten Spielabschnitt ein Spektakel bieten. Fünf Minuten vor Schluss muss Klotens Praplan wegen eines Checks gegen den Kopf von Marco Pedretti vom Eis direkt unter die Dusche. In der letzten Minute verschönert Forster das Endresultat auf ein 4:2 mit einem Treffer ins leere Gegnertor. Nach einer Null-Serie können sich die Bieler über 3 Punkte mehr in der Tabelle freuen.

Text: ehcb.ch

EHCB gewinnt den Strichkampf gegen die Flyers

Im wichtigen Direktduell am Strich gegen die Kloten Flyers behielt der EHC Biel die Oberhand und besiegt das Team von Neo-Trainer Sean Simpson mit 4:2!

Das Heimteam macht von Beginn weg Druck und in der 10. Minute lenkt Peter einen Slapshot von Steiner über Goalie Müller hinweg ins Klotener Tor ab. Als dann Vandermeer Tschantré mit einem Ellbogen-Check ausser Gefecht setzt, muss der Verteidiger der Flieger unter die Dusche und seine Kollegen spielen fünf Minuten in Unterzahl. Nach mehreren Anläufen der Powerplay-Formation kann Fey in ungewohnter Position direkt im Slot einen Abpraller erben und verwandelt zum 2:0. In der Folge kommen die Zürcher relativ einfach zum Anschlusstreffer und später sogar zum Ausgleich. Vor dem Schlussabschnitt ist wieder alles offen. Nun nimmt Niklas Olausson das Heft in die Hand, erobert in der Klotener Zone die Scheibe und zirkelt sie an Müller vorbei ins Netz. Das Publikum will nun die Siegsicherung. Die Gäste rennen nochmals an und erhalten sogar noch eine Überzahlgelegenheit. Doch wieder ist es Olausson, der mit dem Treffer ins leere Tor alles klar machen kann. Dabei kam ihm Simon Rytz sogar noch fast zuvor, mit dem Versuch eines Goalie-Goals. Aber der Puck glit leider haarscharf am Gehäuse vorbei.

Fotogallerie (für grosse Fotos auf die Fotoübersicht unten klicken):

Knappe Niederlage gegen Kloten

ehcb-20121127-img_9801 In einem von wenigen Höhepunkten geprägten Spiel waren vor allem die Torhüter auf der Höhe ihrer Aufgabe.

Lukas Meili wurde heute Ronnie Rüeger vorgezogen und Reto Berra war über die vollen 60 Minuten konzentriert. Beide zeigten ein paar „Big Saves“ und brachten die Stürmer zum Verzweifeln. Obwohl Biel in Führung ging, drehten die Flieger die Partie und waren teilweise kaum aus der Zone des EHCB’s raus zu bringen. Mitte Schlussdrittel erzielten die Zürcher dann den Führungstreffer und konnten vom Heimteam leider nicht mehr eingeholt werden. Die Zuversicht bleibt, dass am Freitag eine Reaktion auf den heutigen Punktverlust folgen wird.