Biel verliert erstes Spiel in der Saison gegen Genf-Servette

Choreo vor dem Spiel ehcb-servette-3

Dank der viel grösseren Effizienz im Abschluss und dem überragenden Goalie Tobias Stephan setzte sich Genève-Servette in Biel 3:1 durch.

(sda) Tobias Stephan hütete nach drei Saisons in Übersee (10 Einsätze in der NHL; 1 Sieg) erstmals wieder in der Schweiz das Tor. Stephan (32 Paraden) liess die Stürmer des EHC Biel verzweifeln. Die Seeländer erspielten sich zwar ein deutliches Chancenplus; dennoch war die Partie bereits nach 35 Minuten beim Stand von 3:0 für Servette vorentschieden.

Erstes Bully der Saison ehcb-servette-6

Im Abschluss sündigte für Biel vor allem Rico Fata. Ausserdem reüssierten die Bieler zweimal in doppelter Überzahl nicht. Curtis Brown verkürzte in der 44. Minute auf 1:3 und leitete so das Schlussfurioso ein (14:3 Torschüsse), das jedoch keinen weiteren Ertrag mehr abwarf.

Die siegbringenden Genfer Tore erzielten die Söldner: Jonathan Mercier (1:0), Topskorer Juraj Kolnik (2:0) und Tony Salmelainen (3:0).

Fotogallerie


Kurztelegramm:
EHC Biel-Bienne – Genève-Servette HC 1:3 (0:1, 0:2, 1:0)
Zuschauer: Eisstadion/Stade de Glace 4888
Schiedsrichter: Mandioni, Kehrli/Kohler

Strafen: EHCB 7x2min, GSHC, 8x2min

Torfolge:
07:42 Mercier (Conz, Gobbi) 0:1 – PP
28:10 Kolnik 0:2
35:21 Salmelainen (Déruns) 0:3
43:14 Brown (Bordeleau, Lötscher) 1:3

EHC Biel-Bienne:
Berra; Jackman, Seydoux; Fröhlicher, Gossweiler; Schneeberger, Steinegger; Trunz, Meyer; Lötscher, Bordeleau, Brown; Truttmann, Fata, Tschannen; Ehrensperger, Peter, Tschantré; Zigerli, Gloor, Beccarelli.

Genève-Servette HC:
Stephan; Bezina, Mercier; Maurer, Gobbi; Breitbach, Höhener; Schilt, Vukovic; Kolník, Rubin, Toms; Salmelainen, Savary; Déruns; Randegger, Trachsler, Cadieux; Suri, Conz, Rivera.

Bemerkungen:
Biel ohne Bärtschi, Kparghai, Wetzel (verletzt) sowie Nüssli (gesperrt) – Genève-Servette HC ohne Augsburger, Stalder (LHC), Pivron, Beech (überzählig) sowie Hürlimann (verletzt) – Coach Chris McSorley gesperrt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.