Schlagwort-Archive: Lugano

ZWEITER SIEG IN FOLGE UNTER MCNAMARA

Torjubel nach dem 1-0

 

 

 

 

 

EHC Biel-Bienne – HC Lugano 3-1 (1-0, 1-0, 1-1)
In den ersten Minuten war das Spiel geprägt von vielen Strafen, es brauchte aber seine Zeit bis das Powerplay von einem der beiden Teams ausgenutzt wurde. Julian Schmutz versuchte es in der 18. Minute und erwischte Elvis Merzlikins zwischen den Beinschonern.

In der 31. Minute ist dann eine Strafe angezeigt gegen die Luganesi. Biel behält die Scheibe und kann mit 6 gegen 5 Feldspieler agieren. Eine schnelles, präzises Passspiel setzt die Lugano-Box ausser Gefecht und Goalie Merzlikins kann nur noch zuschauen, wie Jan Neuenschwander die Scheibe im offenen Tor versenkt.

Der Auftritt der Einheimischen wirkt selbstbewusst und die Mehrheit der Zweikämpfe werden gewonnen. Nach einem kurzen Dämpfer durch den Anschlusstreffer von Hofmann, macht Matthias Rossi mit seinem Schuss ins leere Tessiner-Tor alles klar.

(Text ehcb.ch)

EHCB mit fulminantem Schlussspurt zum Sieg: EHCB-Lugano 4:3

Was für ein Match: nach 40 Minuten wetteten wohl nur noch die ganz optimistischen Fans auf den EHCB: Larry Huras schien seinen ersten Sieg im Eisstadion einzufahren doch daraus wurde (wieder) nichts. Unsere Mannschaft kam geladen aus den Katakomben und drehte die Partie mit einem 3:0 zum Endstand von 4:3. Ein starker Auftritt und ein sehr wichtiger Sieg. Am Dienstag gastiert der HC Ambri-Piotta im Eisstadion.

EHCB schlägt Lugano mit 3-2

2010-11-27-ehcb-vs-lugano-10 Der  EHCB gewinnt nach einem einem zähen Kampf gegen Lugano. Die besseren Chancen in den beiden ersten Dritteln konnte Biel nicht nutzen und ging nach einer 1-0 Führung sogar mit 1-2 in Rückstand. Auffallend war vorallem der fehlende zum zum Tor.
Im letzten Drittel glich sich der Spielverlauf aus, Lugano hatte tendenziell sogar die besseren Chancen. Reto Berra hielt Biel jedoch im Spiel und durch die Tore von Miéville und Lörtscher konnte Biel doch noch den Sieg sicherstellen. Mit diesem Erfolg bleibt in Biel in (Fern-) Kontakt mit dem 8. Platz.
Bereits am nächsten Dienstag geht es im nächsten Heimspiel gegen den SC Bern weiter.

Kurztelegramm:

EHC Biel-Bienne – HC Lugano 3:2 (1:0, 0:2, 2:0)
Zuschauer:
Eisstadion/Stade de Glace 4418

Schiedsrichter: Kurmann, Arm/Küng
Strafen:
EHCB 1x2min, HC Lugano 1x2min

Torfolge:
17:20 Spylo (Steinegger, Schneeberger) 1:0
24:24 Domenichelli (Romy) 1:1
35:48 Kostovic (Bertaggia, Genoway) 1:2
43:25 Miéville (Spylo, Lötscher) 2:2
56:54 Lötscher (Miéville, Spylo) 3:2